DARKNESS ABLAZE: Darkness Ablaze

CD-Cover
MEDIUM
CD
LABEL (VERTRIEB)
Black Bards Entertainment (Alive)
STIL
Metal
VERÖFFENTLICHUNG
01.10.2008

Mit DARKNESS ABLAZE wagt sich mal wieder eine deutsche Band daran, eine Mischung aus Death- und Black Metal zu spielen. Allerdings garnieren die Schwaben das mit einem geschickten Händchen für Melodien, die sie gekonnt mit den Keyboards um die Blastbeats und Gitarrenriffs herum drapieren. So weit zur Theorie. In der Praxis ist das, was die sechs Schwaben da abliefern auch nicht so übel, allerdings macht der ziemlich miese Sound ihres selbst produzierten Debüts über weite Strecken einen Strich durch die Rechnung. Denn sobald die Drums einsetzen, werden beide Gitarren bis an den Rand der Wahrnehmungsgrenze weggedrückt, während der Bass von vorne herein überhaupt nicht hörbar war. Das ist schade, denn die Band hat, was das Songwriting angeht wirklich Potential und geht mit viel Abwechslungsreichtum und abseits der gängigen Klischees zur Sache. Hoffen wir, dass sie sich beim nächsten Release einen ordentlichen Produzenten leisten, um so die Mängel des Debüts auszugleichen und das Beste aus ihrer Musik heraus zu holen.

ANSPIELTIPPS:

Ascension From The Ashes Part I + II
Dance Of Fire

TEILEN

AUTOR

Ben
Ben

Autorenwertung:
punktpunktpunktpunktpunktpunktpunktkein
    punktkein
    punktkein
    punkt

(7 von 10 Punkten)
Leserwertung:
Noch keine Leserwertung

TRACKLISTE

1. Lonely I March
2. Dance Of Fire
3. Black Rainbow
4. Ascending From Ashes Part I
5. Ascending From Ashes Part II
6. The Demon Prevails
7. Once Called For Redemption

KONSUM

Bei Amazon.de bestellen