ART NOIR: Silent Green

CD-Cover
MEDIUM
CD
LABEL (VERTRIEB)
Danse Macabre (Alive)
STIL
Elektro, Industrial, Sonstige
VERÖFFENTLICHUNG
12.06.2009

Die jüngste Veröffentlichung „Silent Green“ von ART NOIR bietet dem Zuhörer einiges: von ruhigem Ambient bis zum brachialen Industrial. Hinter ART NOIR steckt der Stuttgarter Filmkomponist JAN WEBER, der Keyboder bei der Gruppe IMPRESSIONS OF WINTER war. Nachdem Debütalbum „Flügel“ ist „Silent Green“ ist das zweite Werk von ART NOIR. Das Album spiegelt eine äußerst abwechslungsreiche Beeinflussung wider. Seien es harte Rhythmen gegen weiche Klänge, mordlüsterne, düstere männliche Stimme gegen sanfte, fast schwebende weibliche Stimme oder Gesangsstücke gegen Instumental-Stücke. Die Songs der CD „Silent Green“ nehmen den Hörer auf eine Reise mit, das Ziel bestimmt jeder selbst mit seinem eigenen Kopfkino. Die Stücke klingen perfekt arrangiert und sind einfach „rund“. Es würde mich nicht wundern, wenn in Zukunft der eine oder andere Song auf einem Soundtrack eines Filmes oder Spieles wieder zu finden sein wird. Mit „Dark Temple“ beginnt die dunkle Reise in die Klangwelt von ART NOIR. Die halbverzerrte Stimme dominiert den Song „Lost Game“. Die Atmosphäre des Liedes passt perfekt zu einem einsamen Haus auf einem Berg in einer Gewitternacht, aus dem die Augen des Wahnsinnigen sein nächstes Opfer fixieren. “Silent Green“ löst diese Spannung wieder auf und trägt den Hörer in freundlicheres Terrain.
Das kürzeste Stück der CD „Almost Normal“ ist ein ruhiger, mit harten Beats und Samples hinterlegter Track. Anschließend bringt einen „Mental“ mit seinen ruhigen Synthesizer- und Jahrmarktinstrumentenklängen zurück in die Vergangenheit. „Brother Of Sleep“ wird getragen von der weiblichen Stimme NADINE STELZERs (Ex IN STRICT CONFIDENCE). Es ist ein voluminöser, epischer Song, der in den Zwischenpassagen dunkel und schwer klingt. Die Gesangspassagen von NADINE STELZER bilden das federleichte Element in diesem Stück. Die weiteren Stücke sind Reisen in den asiatischen Raum bzw. in die Matrix. Der Langspieler "Silent Green" wird Hörern mit einer Schwäche für variationsreiche Musik mit Ambitionen zur Film- und Videospielmusik genussvolle Stunden bereiten. Allein die Qualität der Komposition und Produktion ist faszinierend. Alles in Allem ist dieses Werk sehr zu empfehlen.

ANSPIELTIPPS:

Dark Temple
Lost Game
Silent Green
Almost Normal
Brother Of Sleep

TEILEN

AUTOR

Grim
Grim

Autorenwertung:
punktpunktpunktpunktpunktpunktpunktpunktpunktkein
    punkt

(9 von 10 Punkten)
Leserwertung:
Noch keine Leserwertung

TRACKLISTE

1. Dark Temple
2. Lost Game
3. Silent Green
4. Asphyxia
5. Almost Normal
6. Mental
7. Brother Of Sleep
8. Autumn Moon
9. Violet Rain
10. Take The Blue Pill
11. Silent Green Club Mix

KONSUM

Bei Amazon.de bestellen