NANCY HOLDER, DEBBIE VIGUIÉ: Hexenerbe

Cover
VERLAG
Penhaligon Verlag
VERÖFFENTLICHUNG
23.04.2011
ISBN
3764530839

Bei Amazon.de bestellen

Holly hat geschworen, ihre Cousine Nicole zu retten und sich erst dann ihrem geliebten Jeraud zu widmen, der sie ruft und dessen Ruf ihr fast das Herz zerreißt. Doch Michael Deveraux macht es ihr nicht einfach. Sie muss sich und ihren Coven schützen, ist ständig auf der Suche nach einem neuen Zufluchtsort. Gleichzeitig sitzt ihr ihre Cousine Amanda im Nacken mit dem Wunsch tatsächlich erst Nicole, die Schwester, zu retten. Holly versucht alles, versucht allen gerecht zu werden und merkt, wie sehr sie sich verändert hat. Nichts ist mehr wie es war. Sie hat die geliebte Katze ihrer Cousine Nicole geopfert, um stärker zu werden. Und sie ist stark. Die stärkste lebende Hexe der Cahors. Und dennoch – sie konnte Jer nicht vor dem schwarzen Feuer bewahren, musste mit ansehen, wie er im Feuer fast ums Leben kam und nun entstellt und verbittert gefangen gehalten wird.

Während Holly in London versucht, herauszufinden, wo Nicole ist und wo Jer gefangen gehalten wird, befindet sich Nicole in einem wahr gewordenen Albtraum. Sie wurde die Ehefrau von James Moore, Sohn des obersten der Hexer, William Moore. Und James hält Nicole gefangen und missbraucht sie. Nicole nimmt all ihren Mut zusammen und ist selbst am meisten überrascht, als es ihr gelingt, aus ihrem Gefängnis auszubrechen. Auf wundersame Weise werden ihre Schritte zum Kerker von Jer geleitet, wo sie gemeinsam ihre Flucht planen.

Gerade, als sie ihren Plan in die Tat umsetzen wollen, erscheint Holly durch ein Portal. Mit Hilfe eines weiteren Zirkels dessen Oberster Philipe ist und dessen Herz Nicole gehört, ist es gelungen, Nicole aufzuspüren. Wie erstarrt blickt Holly auf Jer. Sie packt ihn und zieht ihn durch das Portal in die Freiheit. Gemeinsam gehen sie noch einmal zurück um auch Nicole zu retten. Doch Jer ist nicht mehr Jer. Er ist entstellt, ein Ungeheuer. Er wendet sich von Holly ab, die daran fast zugrunde geht und dennoch seine Liebe spürt.

Dann geht die Schlacht erst richtig los: Michael Deveraux versucht alles, um die mächtige Cahors-Hexe zu vernichten. Er richtet seinen Hass auf die, die ihr nahe stehen und richtet Verwüstung und Zerstörung an. Doch Holly kann standhalten bis sie und Jer, um Barbara, eine Freundin von Hollys Eltern, zu erlösen, in eine Parallelwelt gehen müssen. Dort gelingt es ihnen zwar, Barbara zu befreien. Doch als plötzlich Michael, sein Sohn und Jers Bruder Eli und James Moore in dieser Welt auftauchen, beginnt das Grauen. Holly muss mit ansehen, wie ihr geliebter Jer erneut vor ihren Augen eingeschlossen wird. Sie selbst, nicht mehr stark und wie benommen, lässt es zu, dass ihr eigener Körper und Geist von Dämonen besetzt werden. Zurück in der wahren Welt scheint es, als würde Michael nun die Schlacht gewinnen. Die mächtige Cahors-Hexe schläft in ihrem eigenen Körper und lässt Dämonen walten. James nimmt sich erneut Nicole, die er vor Aller Augen mit sich reißt. Am Ende von „Hexenerbe“ ist noch weniger so, wie es vorher war. Und keiner weiß, wie es weitergehen soll.

Im dritten Teil ihrer Hexen-Reihe erzählen NANCY HOLDER und DEBBIE VIGUIÉ die spannende Geschichte einer Liebe weiter, die Jahrhunderte und Zeiten überdauert. Und diesmal wird es grausam. Grausamer noch als in den Vorgänger-Werken „Hexemkuss“ und „Hexentochter“. Wenn der Leser denkt, es kommt zum großen Finale wird er regelmäßig eines besseren belehrt, denn es kommt noch schlimmer. Die Liebe als verbindendes Element, die alle erfasst scheint mächtig. Doch nicht mächtig genug, um das Böse fernzuhalten. Oder doch?
Im dritten Band der Reihe werden die in HEXENTOCHTER bereits vorbereiteten Parallelstränge noch weiter ausgebaut und langsam zusammen geführt. Der Leser wünscht sich nur eins: dass die Liebenden erlöst und gerettet werden. Vor sich selbst. Vor allem aber, um sich endlich ihrer von einem Fluch belasteten Liebe hingeben zu dürfen

TEILEN

AUTOR

ChristineD
ChristineD:
"Das Böse ist überall und mächtiger als zuvor. Kann die Liebe wirklich siegen?"

Autorenwertung:
punktpunktpunktpunktpunktpunktpunktpunktkein
    punktkein
    punkt

(8 von 10 Punkten)
Leserwertung:
Deine Wertung: None von 10 (10 von 10 Punkten) (1 vote)